ourhistory

Leidenschaft trifft auf Leistung

DIE GESCHICHTE VON BFGOODRICH

Als Hersteller von Hochleistungsreifen ist BFGoodrich stolz auf seine Anfänge: seit jeher haben wir uns mit Leidenschaft für mehr Leistung eingesetzt. Ob in der Wüste von Baja oder beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans: unsere langjährige Erfolgstradition in der Geschichte des Rennsports ist ein Garant dafür, dass Ihr Fahrzeug zu jeder Zeit für jede Herausforderung gerüstet ist.

Im Laufe der Jahre sind unsere Straßen- und Geländereifen viele Rennen gefahren und haben etliche Herausforderungen gemeistert. Dabei haben wir viele wichtige Erkenntnisse über die Leistung von Reifen gewonnen. Unsere Ingenieure setzen dieses Wissen in jedem Produkt und in jeder Sparte um. Sie können sicher sein: unsere Reifen sind der Aufgabe gewachsen, egal wie und wo Sie fahren.   

Performance begins with BFGoodrich Tires

WIE ALLES BEGANN

Im Jahr 1870 gründete Dr. Benjamin Franklin Goodrich die erste Reifenfabrik Nordamerikas in Akron, Ohio. Schon damals war die Leistung ein zentrales Anliegen der Marke. Sie bewog Charles Cross Goodrich, den Sohn von Benjamin Goodrich dazu, das erste Reifenforschungszentrum in den USA zu gründen. Vor diesem Hintergrund hob sich BFGoodrich bereits 1903 von der Konkurrenz ab, als es das erste Auto, das den nordamerikanischen Kontinent von Osten nach Westen durchquerte, mit seinen Reifen bestückte.

Durch den Einstieg in die schnell wachsende Luftfahrtindustrie setzte sich BFGoodrich weiterhin dafür ein, die Mobilität der Menschen zu verbessern. Dies ermöglichte der anspruchsvollen Marke, die Grenzen auf eine neue Art und Weise zu verschieben. So war das Unternehmen im Jahr 1909 am internationalen Luftfahrtrennen in Reims mit einem Flugzeug der Curtiss Aeroplane Corporation beteiligt, das mit einer Fahrgeschwindigkeit von 75 km/h einen neuen Geschwindigkeitsrekord aufstellte.

Die 1920er Jahre boten die Möglichkeit, eine Herausforderung zu meistern, die einst undenkbar erschien. 1927 rüstete BFGoodrich die Spirit of Saint-Louis von Charles Lindbergh aus, die als erstes Flugzeug den Atlantik überquerte.

 

WIR HABEN UNS NOCH NIE VOR EINER HERAUSFORDERUNG GEDRÜCKT.

Und werden es auch niemals tun. Nachfolgend bieten wir einen Einblick in einige der bemerkenswerten Herausforderungen, die BFGoodrich in seiner langen und erlebnisreichen Geschichte gemeistert hat.

  • 1903: Das erste Fahrzeug, das die Vereinigten Staaten durchquert, ist mit BFGoodrich®-Reifen ausgestattet.
  • 1914 und 1915: BFGoodrich ist der erste Reifenhersteller, der das 500-Meilen-Rennen von Indianapolis zwei Jahre in Folge gewinnt.
  • 1927: Dem Piloten Charles Lindbergh gelingt die erste Überquerung des Atlantiks - mit einem Flugzeug, das mit BFGoodrich®-Reifen bestückt ist.
  • 1977: Der BFGoodrich®-Reifen Radial All-Terrain T/A® verbucht Siege bei der SCORE Baja 500 und der Baja 1000.
  • 1981: Das Spaceshuttle Columbia wird mit Reifen von BFGoodrich® ausgerüstet.
  • 1984: BFGoodrich®-Reifen und Mazda fahren in der C2-Klasse des 24-Stunden-Rennens von Le Mans gemeinsam zum Sieg.
  • 2002 - 2007: BFGoodrich gewinnt die Rallye Dakar sechs Mal in Folge.
  • 2006 - 2011: BFGoodrich fährt zu fünf aufeinander folgenden Rallye-Weltmeisterschaften.
  • 2017: BFGoodrich triumphiert bei der Rückkehr zur Rallye Dakar – und bei Fahrzeugen wie Ihrem.

BFGoodrich All Terrain 40th Anniversary

WICHTIGSTE INNOVATIONEN

Uns geht´s um mehr als das Überqueren der Ziellinie. BFGoodrich möchte in allen seinen Reifensegmenten branchenführende Technologien entwickeln.

  • 1947: Erste schlauchlose Reifen für amerikanische Fahrzeuge.
  • 1965: Der erste Radialreifen auf dem amerikanischen Markt: der Lifesaver.
  • 1967: Erster Runflat-Reifen.
  • 1972: BFGoodrich führt in Nordamerika Gürtelreifen für Straßenfahrzeuge ein, während die anderen Reifenhersteller weiterhin „Bias“-Reifen herstellen.
  • 1976: Der weltweit erste Geländereifen wird hergestellt.
  • 1996: BFGoodrich stellt sein erstes Reifensortiment für Lkw- und Nutzfahrzeuge vor.
  • 1999: Der erste Reifen mit farbigen Laufflächen wird vorgestellt: der Scorcher T/A.
  • 2002: Der erste 24-Zoll-Reifen für Geländewagen kommt auf den Markt.
  • 2016: 40-jähriges Jubiläum des SCORE BAJA Rennens und 40-jähriger Geburtstag des Radial All-Terrain Reifens.

Wir sind stolz auf unsere Vergangenheit und konzentrieren uns zugleich auf die Zukunft. Bleiben Sie mit BFGoodrich in Kontakt und erhalten Sie stets die aktuellsten Neuigkeiten zu Produktaktualisierungen, Events und Communitys. Denn für uns gilt: weltweit sind wir stets auf der Suche nach neuen Herausforderungen.

BFGOODRICH UND DER RENNSPORT

BFGoodrich war der erste Reifenhersteller, der zweimal hintereinander das legendäre 500-Meilen-Rennen in Indianapolis gewann: das war der Beginn einer legendären und leistungsorientierten Marke im Motorsport. Die Marke entdeckte schnell ihre Leidenschaft für staubigere Rennstrecken und hat sich über die Jahre einen bemerkenswerten Ruf in Offroad-Disziplinen erarbeitet. Von den Wüsten von Baja bis zu den Dünen von Dakar sind wir ziemlich viele Rennen gefahren und haben alle gewonnen.

Es ist naheliegend, dass der Reifenhersteller, der die Geländekategorie erst geschaffen hat, auch heute noch eine führende Rolle in der Offroad-Sparte spielt. Seit dem Sieg der Baja 1000 im Jahre 1972 konnte die Marke über 200 Offroad-Rennen für sich verbuchen. Dem Hersteller gelingt es, auf der Baja 1000 zwischen 1986 und 2007 21 Rallyes hintereinander zu gewinnen - so verfestigte BFGoodrich seine maßgebliche Rolle für Offroad-Rennen in Nordamerika.

Doch wie jeder großartige Wettkämpfer entwickelte sich BFGoodrich ständig weiter und wollte sehen, was die Welt noch zu bieten hatte. 2006 war ein Wendepunkt in der sportlichen Geschichte der Marke: in diesem Jahr nahm sie erstmals an den WRC-Rallyes (World Rally Championship) teil. Dabei verhalf sie Sébastien Loeb fünfmal hintereinander zum Sieg und brachte die Teams von Citroën und Ford aufs Podium. In einer sehr kurzen Zeit bei der WRC (2006-2010) hatte BFGoodrich alle Fahrer- und Konstrukteurstitel geholt, die es zu gewinnen gab. 2007 nahm das Unternehmen an der Intercontinental Rally Challenge (IRC) teil und gewann gleich im ersten Jahr mit Peugeot.

Aufbauend auf diesem Erfolg gewann BFGoodrich mehrere Titel beim FIA Cross-Country Rally World Cup und in Dakar. Nach acht Titeln in Dakar Mitte der 2000er Jahre kehrte BFGoodrich 2016 dorthin zurück, um genau da weiterzumachen, wo sie aufgehört hatte und das Team Peugeot zum Sieg zu führen.

Die Präsenz der Marke bei zahlreichen lokalen Rennen ist weiterhin zu spüren, vor allem in Nordamerika, wo BFGoodrich die Qualität und unglaubliche Vielseitigkeit seiner Reifen auf einer Vielzahl von Bodenflächen - ob Erde, Sand, Gestein oder Asphalt - unter Beweis stellt.

history

history

DIE MARKEN-MISSION VON BFGOODRICH

UNSERE WERTE HABEN SICH BEWÄHRT.

Ob auf der Straße, im Gelände, oder beim Gütertransport: wir gehören nicht zu jener Sorte Fahrern, die sich einfach zurücklehnen und zuschauen. Wir sind Macher, nehmen das Lenkrad in die Hand und suchen aktiv nach neuen Möglichkeiten, um uns selbst zu beweisen. Und eine angefangene Aufgabe führen wir stets zu Ende.

Unsere Marke besteht aus leidenschaftlichen Fahrern, die sich für leidenschaftliche Fahrer einsetzen. Deshalb lautet unser Versprechen:

EIN INDIVIDUELLES ERLEBNIS

Wir stehen unseren Kunden bei einer Vielzahl von Events auf der ganzen Welt zur Seite. Von großen Messen bis hin zu kleinen Aktionen - wenn Sie ein Rennen oder eine Community für uns kennen, dann sagen Sie uns Bescheid.

EXTREME LEISTUNG

Ob auf der Straße oder im Gelände: wir überzeugen mit einer unübertroffenen Leistungsfähigkeit, auf die Sie sich auch in schwierigen und extremen Situationen verlassen können.

ANERKANNTE GLAUBWÜRDIGKEIT

Sowohl im Rennsport als auch im Alltag vieler Autofahrer haben wir jeglichen Zweifel an der Leistung unserer Reifen auf der Straße, im Gelände und über die Straße hinaus ausgeräumt.

ZWECKMÄSSIGES DESIGN

Ob für Leistung oder Aussehen, jedes Design wird mit einem bestimmten Zweck entworfen.