km3 jeep rock repair

Reifenprobleme

Im Folgenden finden Sie einige Tipps zum Umgang mit gängigen Reifenproblemen

WARUM NUTZEN SICH MEINE REIFEN SO SCHNELL AB?

Abriebfestigkeit und Lebenserwartung der Reifen hängen von unterschiedlichen Faktoren ab: Fahrgewohnheiten und Fahrweise, Ort der Fahrzeugnutzung, Fahrzeugtyp, Reifentyp, Fahrzeugwartung, Reifenwartung usw.

Aus diesem Grund ist es unmöglich, eine exakte Laufleistung zu bestimmen.

Unsere beschränkte Garantie erstreckt sich auf Verarbeitungs- und Materialfehler während der gesamten Lebensdauer der Lauffläche oder 6 Jahre ab dem ursprünglichen Kaufdatum (je nachdem, welche Bedingung zuerst eintritt). Wir bieten keine Laufleistungsgarantie auf die Reifen, mit denen Ihr Fahrzeug ursprünglich ausgestattet war.

Wir empfehlen Ihnen, Ihre Reifen/Ihr Fahrzeug von einem zugelassenen BFGoodrich-Händler oder Automechaniker in Ihrer Nähe überprüfen zu lassen. Diese Fachkräfte können feststellen, ob ein mechanisches oder Wartungsproblem vorliegt, das zu einem schnellen oder unregelmäßigen Verschleißbild beitragen könnte.

SIND EINSTICHE ODER SCHNITTE VON DER GARANTIE ABGEDECKT?

Unsere Garantie erstreckt sich auf Verarbeitungs- und Materialfehler während der gesamten Lebensdauer der Lauffläche oder für eine Dauer von 6 Jahren (je nachdem, welche Bedingung zuerst eintritt). Schäden durch Schnitte, Einstiche, Stöße oder wegen der Straßenverhältnisse werden von dieser Garantie nicht abgedeckt.

ICH HABE EINE WÖLBUNG, BEULE ODER BLASENBILDUNG AN DER SEITENWAND MEINES REIFENS ENTDECKT. WAS SOLL ICH TUN?

Eine Beule oder Blase in der Reifenflanke kann auf eine Beschädigung durch einen Bordstein, ein Schlagloch oder einen anderen Gegenstand hinweisen.

Eine derartige Beschädigung wird nicht von der Garantie abgedeckt.

Solche Verformungen können gefährlich für Sie und Ihr Fahrzeug sein. Fahren Sie schnellstmöglich zu einem zugelassenen BFGoodrich-Händler.

WARUM NUTZT SICH DIE MITTE DES REIFENS SCHNELLER AB ALS DIE SEITEN?

Wenn das Profil in der Reifenmitte schneller verschleißt als an den Seiten, kann dies unterschiedliche Ursachen haben: zu hoher Reifendruck im Hinblick auf die getragene Last, zu schmale Felgenbreite, unsachgemäße Anwendung, gleichmäßige Abnutzung nach Rutschen oder Schleudern, ungeeignetes Rundumwechseln der Reifen, aggressive Beschleunigung oder ein zu geringer Reifendruck bei bestimmten Reifentypen (beispielsweise Hochleistungsreifen).

Ein zugelassener BFGoodrich-Händler kann Ihnen bei der Überprüfung dieses Problems behilflich sein.

WARUM NUTZEN SICH MEINE REIFEN UNGLEICHMÄSSIG AB?

Wenn sich eine der Außenkanten des Reifens schneller abnutzt als die angrenzende Lauffläche, kann dies verschiedene Ursachen haben, beispielsweise: falsche Spur-/Sturzeinstellung der Vorder- und Hinterräder, abgenutzte oder gelöste Bauteile der Radaufhängung, extreme Kurvenfahrten, ungeeignetes Rundumwechseln der Reifen, unsachgemäße Anwendung, Fahren auf stark gewölbten Straßen oder ungleichmäßige Montage.

Ein zugelassener BFGoodrich-Händler kann Ihnen bei der Überprüfung dieses Problems behilflich sein.

WAS SOLL ICH TUN, WENN MEIN FAHRZEUG ZUR SEITE ZIEHT?

Eine falsche Spureinstellung kann das Fahrzeughandling beeinträchtigen. Die zulässigen Einstellungen von Sturz, Nachlauf und Spur können anhand eines Ausdrucks überprüft werden. Dieser kann von Ihrem Reifengeschäft/der Werkstatt ausgestellt werden.

Zieht das Fahrzeug trotz gleichmäßiger Reifenabnutzung und korrekter Spureinstellung zur Seite, dann sollten die beiden Vorderreifen untereinander ausgetauscht werden (sofern sie kein laufrichtungsgebundenes Profildesign haben), um zu prüfen, ob das Auto dann in eine andere Richtung zieht.

Wenden Sie sich für derartige Arbeiten an einen zugelassenen Mechaniker oder BFGoodrich-Händler.

WAS SOLL ICH TUN, WENN DAS CORDGEWEBE MEINES REIFENS SICHTBAR IST?

Es kann passieren, dass das Cordgewebe innerhalb der Profilrillen sichtbar wird. Ursachen hierfür sind ein zu niedriger Reifendruck, ein Spurfehler, abgenutzte/gelöste Bauteile der Radaufhängung, ungeeignetes Rundumwechseln der Reifen, Fahren auf stark gewölbten Straßen oder ungleichmäßige Montage.

Ist das Cordgewebe zu sehen, muss der Reifen gewechselt werden.