Eckdaten

Von 1903 bis heute

Von Erfolgen gekrönte Herausforderungen

La navette spatiale Columbia
  • 1903: Erste Durchquerung der USA von Osten nach Westen.
  • 1927: Dem Piloten Charles Lindenbergh gelingt die erste Alleinüberquerung des Atlantiks von New York nach Paris.
  • 1981: Das Spaceshuttle "Columbia" wird mit Reifen von BFGoodrich® ausgerüstet.

Entscheidende Innovationen

Unaufhörlich stellten die Forschungsteams von BFGoodrich® ihren Pioniergeist unter Beweis. Sie entwickelten über Jahrzehnte hinweg einschlägige technische Neuerungen. ohne Zwischenlandung an Bord der Spirit of St. Louis.

  • 1947: BFGoodrich® führt den ersten schlauchlosen Reifen für amerikanische Fahrzeuge ein.
  • 1965: BFGoodrich® führt den ersten amerikanischen Radialreifen, den Lifesaver, ein.
  • 1967: BFGoodrich® führt den ersten Runflat-Reifen ein.
  • 1972: BFGoodrich® führt in Nordamerika Gürtelreifen für Straßenfahrzeuge ein, während die anderen Reifenhersteller weiterhin „Bias“-Reifen herstellen.
  • 1999: BFGoodrich® erfindet einen Reifen mit farbigen Laufflächen: den Scorcher T/A.
  • 2002: BFGoodrich® bringt den ersten 24 Zoll Reifen für Off-Road-Fahrzeuge auf den Markt.

Siegesrausch

BFGoodrich vainqueur du Dakar

Die Geschichte von BFGoodrich® ist eng mit der Geschichte des Rennsports verbunden. In Amerika gewann das Unternehmen als erster Reifenhersteller sowohl 1914 als auch 1915 zweimal in Folge das legendäre 500-Meilen-Rennen von Indianapolis. In Europa zeigte es auf der Rallye-WM und auf Pisten und in Wüsten der ganzen Welt, insbesondere mit den 8 Dakar-Siegen von 2002 bis heute, zu was es fähig ist.