Definitionen

Autofans, Off-Road-Begeisterte, Liebhaber schöner Autos oder einfach nur Fahrer, die keine Kompromisse eingehen …. Entdecken Sie ein neues Fahrgefühl! Möglichst vielen die Freude am sportlichen, kontrollierten und kompromisslosen Fahren in jeder Situation vermitteln … Das ist das Ziel, das sich BFGoodrich® gesetzt hat. Mit nachstehenden Definitionen bekommen Sie ein notwendiges Grundlagenwissen.

WISSENSWERTES ÜBER DEN REIFEN

HANDLINGEIGENSCHAFTEN

Picto réactivité virage à droite
Picto réactivité virage à gauche

Ein Reifen mit guten Handlingeigenschaften reagiert schnell auf die Lenkbefehle des Fahrers, so dass das Fahrzeug direkt und agil gesteuert werden kann.

DYNAMISCHE RADLASTVERLAGERUNG

Tritt beim Beschleunigen oder Bremsen auf, wenn Umfangskräfte in Fahrtrichtung auf den Reifen wirken. Der Nickwinkel (d.h. wie stark das Fahrzeug eintaucht) ist abhängig von der Lage des Schwerpunkts, dem Radstand und den Federeigenschaften des Fahrzeugs (Federung, Reifen).

Picto transfert de charge à l'accélération

Wenn Sie beschleunigen, hebt sich in der Regel der vordere Teil des Fahrzeugs an und das Heck senkt sich durch die Verlagerung des Gewichts nach hinten. In diesem Fall lastet das Hauptgewicht auf der Hinterachse.

 
Picto transfert de charge au freinage

Wenn Sie bremsen, senkt sich der vordere Teil des Fahrzeugs und das Heck hebt sich durch die Gewichtsverlagerung nach vorne an. Das Hauptgewicht des Fahrzeugs lastet auf der Vorderachse.

GEWICHTSVERLAGERUNG ZUR SEITE

Fährt ein Fahrzeug in eine Kurve, verlagert sich das Gewicht aufgrund der auf das Fahrzeug einwirkenden Zentrifugalkraft bzw. des Seitendrucks vom Kurveninnern zum Kurvenäußeren.

ÜBERSTEUERN UND UNTERSTEUERN

ÜBERSTEUERN

Picto survirage

Als Übersteuern eines Fahrzeuges bezeichnet man es, wenn der Schräglaufwinkel der Hinterräder größer ist als der Schräglaufwinkel der Vorderräder, das Heck des Fahrzeuges bricht aus.

UNTERSTEUERN

Picto sous-virage

Beim Untersteuern schiebt das Fahrzeug über die Vorderachse und neigt dazu auf das Äußere der Kurve zuzusteuern.

ALLRADANTRIEB

Picto traction 4x4

Die Traktion eines Allradfahrzeugs ist eng mit der Haftung oder dem „Grip“ auf dem Untergrund verbunden. Bei einem guten Antrieb werden alle vier Räder auf jeder Art von Gelände, ob Straße, Rollsplit, Sand oder Schlamm, mit optimaler Kraft angetrieben.

DRIFTWINKEL

Der Driftwinkel ist die Differenz zwischen der Fahrtrichtung des Rads und der Fahrtrichtung des Fahrzeugs.

BREMSMOMENT

Die Wirkung des Bremsmoments wird vor allem von Dragster-Rennfahrern genutzt, um die Beschleunigung an der Startlinie zu verbessern. Sie besteht darin, auf die Bremse zu treten und gleichzeitig zu beschleunigen, um die Drehzahl des Motors zu erhöhen, und anschließend die Bremse loszulassen.

AUSBRECHEN

Dieser Begriff beschreibt den Haftungsverlust in einer Kurve oder wenn aus dem Stand beschleunigt wird. Die Reifen rutschen, anstatt auf der Straßenoberfläche zu haften.